Honige

Deutscher Heidehonig/Lüneburger Heide

Den Heidehonig tragen die Bienen aus der Blüte der Heide „Calluna vulgaris“ ein. Die Farbe (nicht kristallisiert) ist rötlich-braun. Charakteristisch ist seine geleeartige Beschaffenheit. Der Imker löst und lockert den Honig vor dem Schleudern mit speziellen Geräten. Diese geleeartige Konsistenz des Heidehonigs (Tixotropie) beruht auf seinem Gehalt an bestimmten, typischen Eiweißstoffen. Heidehonig weist einen hohen Anteil an Fruchtzucker (Fructose) auf. Nach zögernder Kristallisation entsteht eine je nach Beitracht fein- bis grobkörnige Konsistenz. Dies ist ein ganz natürlicher Vorgang, der den Wert und die Qualität des Honigs bestätigt. Sortentypisch ist ein intensives, herbes Aroma.

Scheibenhonig – Besonderheit aus den Heidegebieten

Eine außergewöhnliche Spezialität wird während der Heideblüte von den Bienen produziert. Bei einer guten Heidetracht (wenn viel Nektar eingetragen wird), errichten die Bienen neuen Wabenbau und füllen diesen mit Heidehonig. Die verdeckelten Waben werden aus den Rähmchen ausgeschnitten und als „Scheibenhonig“ verkauft. Da die Wabenstücke naturbedingt keine einheitlichen Größen haben, bieten wir sie nur per telefonischer Bestellung oder direkt in unserem Hofladen an.

8,70
Deutscher Heidehonig/Lüneburger Heide
Geleeartig, stark-aromatisch, im 500g-Glas
x

Die Herstellung von Honig hat bei uns eine lange Tradition

Was 1922 mit Karl Stöckmann sen. und einer Korb-Heide-Imkerei begann, ist heute in der dritten Generation zu einem erfolgreichen und qualitätsbewussten Unternehmen mit über 900 Bienenvölkern geworden. Über 90 Jahre Erfahrung, eine hochqualifizierte Ausbildung und unsere Liebe zu den Bienen machen Stöckmann-Honige zu unverwechselbaren Naturprodukten voller Reinheit und Bekömmlichkeit.

mehr erfahren...