Honige

Deutscher Heidehonig/Sylter Heide

Wir bringen unsere Bienen auch auf die Insel Sylt um besonderen Heidehonig zu gewinnen. Dieser Standort ist "Deutschlands nördlichster Bienenstand" und liegt im sogenannten Listland - inmitten einer unberührten, atemberaubenden Natur: dem Ökosystem Heide mit der Lister Wanderdüne und dem schmalen Ellenbogen mit seinem vogelreichen Königshafen. Viele Inselliebhaber betrachten diese Landschaft als das schönste Gebiet der Insel Sylt.

Von Ende Juli bis weit in den September hinein blühen die Glockenheide und die Besenheide in vielfältigen violett - changierenden Farbtönen. Etwa die Hälfte des gesamten Heidebestands des Bundeslandes Schleswig-Holstein findet sich auf der Insel Sylt und zieht sich über viele Kilometer am Wattenmeer entlang.

Den Heidehonig tragen die Bienen aus der Blüte der Heide „Calluna vulgaris“ ein. Die Farbe (nicht kristallisiert) ist rötlich-braun. Charakteristisch ist seine geleeartige Beschaffenheit. Der Imker löst und lockert den Honig vor dem Schleudern mit speziellen Geräten. Diese geleeartige Konsistenz des Heidehonigs (Tixotropie) beruht auf seinem Gehalt an bestimmten, typischen Eiweißstoffen. Heidehonig weist einen hohen Anteil an Fruchtzucker (Fructose) auf. Nach zögernder Kristallisation entsteht eine je nach Beitracht fein- bis grobkörnige Konsistenz. Dies ist ein ganz natürlicher Vorgang, der den Wert und die Qualität des Honigs bestätigt. Sortentypisch ist ein intensives, herbes Aroma.

9,60
Deutscher Heidehonig/Sylter Heide
Geleeartig, stark-aromatisch, im 500g-Glas
x

Die Herstellung von Honig hat bei uns eine lange Tradition

Was 1922 mit Karl Stöckmann sen. und einer Korb-Heide-Imkerei begann, ist heute in der dritten Generation zu einem erfolgreichen und qualitätsbewussten Unternehmen mit über 900 Bienenvölkern geworden. Über 90 Jahre Erfahrung, eine hochqualifizierte Ausbildung und unsere Liebe zu den Bienen machen Stöckmann-Honige zu unverwechselbaren Naturprodukten voller Reinheit und Bekömmlichkeit.

mehr erfahren...